Wintereinbruch lässt Baumschlager kalt: Škoda Pilot hat im Lavanttal schon alles erlebt

Auf Österreichs Straßen endet am kommenden Wochenende die Winterreifenpflicht. Für Raimund Baumschlager und seine Konkurrenten bei der 45. Internationalen Lavanttal Rallye, dem dritten Lauf zur Österreichischen Meisterschaft 2023, werden Winterreifen jedoch noch einmal richtig modern.

 

 

Die für das Wochenende prognostizierten, tiefen Temperaturen, gepaart mit Niederschlägen und einer Streckenführung, welche die 85 Teams auf bis zu 1400 Meter Seehöhe bringt, wird den Einsatz von Winterreifen wohl unumgänglich machen. „Am Schulterkogel, dem höchsten Punkt der Rallye, werden in den nächsten Tagen noch zehn bis 20 Zentimeter Schnee dazu kommen“, erzählt Baumschlager, bleibt dabei aber gewohnt gelassen. „Erstens ist es für alle Starter das Gleiche und zweitens wäre es auch nicht das erste Mal, dass wir hier auf Schnee fahren“. Für den Routinier aus Oberösterreich gibt es wohl nichts, was er bei der traditionsreichen Rallye im Raum Wolfsberg noch nicht erlebt hätte. „Ich bin 1984 hier ein erstes Mal am Start gewesen und habe die Rallye neun Mal bei allen möglichen äußeren Bedingungen gewonnen“, blickt der Rekordstaatsmeister mit Stolz zurück. Den ersten Sieg im Lavanttal feierte Baumschlager bereits 1992. Übrigens ein Jahr bevor der Meisterschaftsführende und Škoda Markenkollege, Simon Wagner, das Licht der Welt erblickte.

 

 

 

Dass er auch im fortgeschrittenen Rennfahreralter von 63 Jahren noch auf einem sehr guten Niveau mithalten kann, macht Baumschlager große Freude. Momentan liegt der Rosenauer mit 21 Zählern auf dem vierten Platz in der Meisterschaft und nach den letzten Testfahrten keimt die Hoffnung auf, dass der Abstand zur absoluten Spitze noch ein wenig geringer werden könnte. „Wir haben viel an der Fahrwerksabstimmung unseres Fabia RS Rally2 gearbeitet und sind mit den Fortschritten sehr zufrieden“, verrät Baumschlager, allerdings mit der Einschränkung, dass die jüngsten Tests im Trockenen stattgefunden haben. Und damit ist bei den zwölf Sonderprüfungen der Lavanttal Rallye am Freitag und am Samstag wohl kaum zu rechnen…

 

 

Alle Infos zur Lavanttal Rallye: https://www.lavanttal-rallye.at 

 

 

Fotos: Harald Illmer


GALERIE SHAKEDOWN:


VIDEO IR7.AT:


Zurück

Baumschlager / Zeltner: „Schwerhörig“ zu Platz 5 im Murtal!

Probleme mit dem Intercom-System sorgten für Verständnisprobleme im Cockpit des 14fachen...

mehr

Julian Wagner und der Dreikampf im Murtal - trotz Hosen voll Platz 3

Die ET König Murtal Rallye wird Julian Wagner wohl noch lange in Erinnerung bleiben. An diesem...

mehr

Können Julian Wagner und Hanna Ostlender auch  bei der ET König Murtal Rallye an den Erfolg vom Lavanttal anknüpfen?

Nach zwei Monaten Rallye-Pause ist es endlich wieder soweit: Am kommenden Wochenende steht mit der...

mehr

Raimund Baumschlager / Thomas Zeltner: Zurück im Murtal!

Nach dreizehn Jahren Pause gibt es am 14. und 15. Juni 2024 wieder einen...

mehr

Armin Kremer: Harte Herausforderung auf Sardinien

Sardinien verbinden viele mit einem Traumurlaub, doch auf Armin und Ella Kremer warten auf der...

mehr

Videos: 39. Rallye Velenje 2024!

P2 bei der Premiere im Skoda Fabia RS Rally2 für Filip Kohn / Tom Woodburn bei der 39. Tiki Rallye...

mehr