Können Julian Wagner und Hanna Ostlender auch  bei der ET König Murtal Rallye an den Erfolg vom Lavanttal anknüpfen?

Nach zwei Monaten Rallye-Pause ist es endlich wieder soweit: Am kommenden Wochenende steht mit der ET König Murtal Rallye für Julian Wagner und Hanna Ostlender der 4. Lauf zur Österreichischen Staatsmeisterschaft an. Die Erwartungen sind hoch, denn das Duo sorgte zuletzt mit dem langersehnten Wagner-Doppelsieg bei der Lavanttal Rallye für Furore.



Julian Wagner blickt mit Stolz und Vorfreude auf das bevorstehende Wochenende: "Die Lavanttal Rallye war ein absolutes Highlight für die ganze Familie. Die harte Arbeit hat sich ausgezahlt. Dass wir gemeinsam mit unserem Škoda Fabia RS Rally2 ganz oben am Stockerl stehen, hätte ich mir vor fünf Jahren nicht zu träumen gewagt. Wir werden auch bei der Murtal Rallye unser Bestes geben und versuchen, unsere Pace kontinuierlich zu steigern und an den Erfolg im Lavanttal anzuknüpfen. Die Rallye wird für alle Teilnehmer nicht einfach, aber die neuen Sonderprüfungen könnten uns liegen."



Die ET König Murtal Rallye kehrt nach 13 Jahren Pause mit neuen Sonderprüfungen zurück und verspricht einen besonders spannenden Kampf an der Spitze.



"Wir freuen uns sehr über die Rückkehr der Murtal Rallye. Jeder beginnt bei den neuen Sonderprüfungen von null, was den Kampf um das Podium umso spannender macht. Die Zusammenarbeit mit dem Copiloten ist hier noch wichtiger und ich freue mich, dass mich wie gewohnt Hanna zuverlässig über die neuen Prüfungen navigieren wird. Neben der seit über 3 Jahren bestehende Zusammenarbeit mit Hanna freue ich mich natürlich auch, weiterhin auf unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit BRR und unseren Škoda Fabia Rally2 vertrauen zu dürfen. 



Die Wetterprognose könnte zusätzlich für Spannung sorgen und wir hoffen auf einen tollen Kampf um die Podestplätze“, fiebert Julian Wagner zuversichtlich dem Start entgegen.



Die ersten Sonderprüfungen starten am Freitag um 14:20 Uhr am Red Bull Ring mit hoffentlich zahlreichen Zuschauern und einer tollen Atmosphäre. 



Fotos: BMP Motorsportfotos


Zurück

Neuland für Armin und Ella Kremer:

Drei Wochen nach der Rallye Polen geht es für Armin und Ella Kremer in der Rallye-Weltmeisterschaft...

mehr

Galerie 51. Rallye Bohemia 2024:

Platz 8 für Filip Kohn / Tom Woodburn und Platz 9 für Albert von Thurn und Taxis / Jara Hain bei der...

mehr

Platz 3 für Julian Wagner bei der Rallye Weiz und somit „Wagner-Doppelführung“

Julian Wagner und Hanna Ostlender beenden die Rallye Weiz auf Platz 3 und feiern damit das vierte...

mehr

Julian Wagner will sich bei der Rallye Weiz die Wagner-Doppelführung in der Staatsmeisterschaft sichern

Aus budgetären Gründen ist bei der Rallye Weiz leider kein Test möglich und somit besteht für Julian...

mehr

Volle Auslastung bei BRR:

Von Polen nach Tschechien und Österreich und weiter nach Lettland: Das Team von Baumschlager Rallye...

mehr

Hattrick für Armin Kremer:

Sehr schnelle Schotterstrecken, zigtausende begeisterte Fans und spannende Sekundenduelle: die...

mehr