Rallye Székesfehérvár Herczig Norbert / Bacigál Igor

Das ŠKODA Rally Team Hungaria mit dem Fahrer-Duo Norbert Heczig / Igor Bacigal im BRR - ŠKODA Fabia R5 wurde am ersten Tag vom Regen überrascht – leider mit Slick-Reifen ausgestattet.


Mit 26 Sekunden Rückstand wurde am 2. Tag noch eine Aufholjagt gestartet, mit 4 Bestzeiten von 8 Sonderprüfungen konnte diese im Ziel mit einem Gesamtrückstand von 6,6 Sekunden auf Rang 2 beendet werden.

 

In der Ungarischen Meisterschaft konnte die Spitze von Herczig / Bacigal verteidigt werden mit 10 Punkten Vorsprung auf den 2. Platzierten Hadik András


Zurück

The MOL Racing Team is going to continue the race with the Volkswagen Polo GTI R5 in the ERC:

Norbert Herczig / Ramon Ferencz - VW Polo GTI R5.

mehr

Sieg nur knapp verpasst: Štajf/Janeček mit dem Polo GTI R5 auf Platz fünf

Prager Rallye-Sprint 2018.

mehr

Neue Ära: erster Polo GTI R5 für den Kundensport ausgeliefert!

Volkswagen Motorsport übergibt erstes Exemplar an Team Baumschlager Rallye & Racing.

mehr

MOL Racing Fuels – Vertrieb durch BRR:

Die Baumschlager Rallye & Racing GmbH ist ab sofort exklusiver Vertriebspartner für sämtliche MOL...

mehr

Kremer peilt in Australien WRC2-Sieg an:

Verdammt lang her: Kremer saß vor zwei Jahren letztmals im Skoda Fabia R5.

mehr

Grandioser ŠKODA Doppelsieg: Fabian Kreim vor Matthias Kahle bei international stark besetzter Lausitz-Rallye

ŠKODA AUTO Deutschland Pilot Fabian Kreim (26) gewinnt spannendes Generationenduell gegen den...

mehr