Rallye Székesfehérvár Herczig Norbert / Bacigál Igor

Das ŠKODA Rally Team Hungaria mit dem Fahrer-Duo Norbert Heczig / Igor Bacigal im BRR - ŠKODA Fabia R5 wurde am ersten Tag vom Regen überrascht – leider mit Slick-Reifen ausgestattet.


Mit 26 Sekunden Rückstand wurde am 2. Tag noch eine Aufholjagt gestartet, mit 4 Bestzeiten von 8 Sonderprüfungen konnte diese im Ziel mit einem Gesamtrückstand von 6,6 Sekunden auf Rang 2 beendet werden.

 

In der Ungarischen Meisterschaft konnte die Spitze von Herczig / Bacigal verteidigt werden mit 10 Punkten Vorsprung auf den 2. Platzierten Hadik András


Zurück

Riedemann verteidigt vierten Platz in der DRM:

Dieses Wochenende hatten sich Rallyepilot Christian Riedemann und Beifahrerin Lara Vanneste wirklich...

mehr

Mit Rückenwind in den hohen Norden:

Am kommenden Samstag wird der dritte Lauf der Deutschen Rallye Meisterschaft im Rahmen der ADAC...

mehr

Galerie ERC Barum Czech Rallye Zlin 2021

Nach einem Unfall in der siebten Sonderprüfung mussten Albert von Thurn und Taxis / Bernhard Ettel...

mehr

Sekundenkrimi im Saarland:

Einen spannenden Kampf von der ersten bis zur letzten Wertungsprüfung lieferten sich Christian...

mehr

Riedemann motiviert für zweiten DRM-Lauf im Saarland:

Nur noch wenige Tage dann startet mit der ADAC Saarland-Pfalz Rallye (20.-21. August 2021) der...

mehr

Škoda Kreisel RE-X1 bei der Hartbergerland Rallye nicht am Start:

Neue Interpretation des Reglements macht Antreten unmöglich: Mitten in den Vorbereitungen auf die am...

mehr