Kajetan Kajetanowicz und Co-Pilot Maciej Szczepaniak pilotieren den BRR VW Polo GTI R5 bei der Tour de Corse auf Platz 3

Erster WRC2 Einsatz für BRR mit Kajetan „Kajto“ Kajetanowicz.

Baumschlager Rallye & Racing bei drei WM-Einsätzen dreimal am Podium.

 

Für BRR war es bereits der dritte WM-Einsatz in der Saison 2019, für den dreifachen Rallye-Europameister Kajetan Kajetanowicz und Co-Pilot Maciej Szczepaniak der erste mit ihrem neuen Einsatzteam.


Nach dem die ersten beiden WM Rallyes in Monte Carlo und Schweden mit dem Norweger Ole Christan Veiby für BRR überaus erfolgreich verlaufen sind und sogar mit einem Sieg in Schweden gekrönt wurden, griff bei der Tour de Corse der neue BRR-Stammpilot Kajetan Kajetanowicz erstmals im Rennmodus ins Lenkrad des VW Polo GTI R5.


Kajetan Kajetanowicz und Co-Pilot Maciej Szczepaniak ließen bereits am ersten Tag keinen Zweifel an ihren Zielen für die Saison 2019 offen und platzierten sich auf den winkeligen Asphalt-Sonderprüfungen der Tour de Corse 2019 stets im Spitzenfeld. Ein Reifenschaden in der am Freitag gefahrenen SP10 warf das Duo allerdings um mehr als 2 Minuten zurück und ließ den Traum von einer absoluten Spitzenplatzierung etwas ins Wanken geraten. Mit tollen SP Zeiten und übermenschlichem Einsatz in schwierigen Situationen ist es Kajto und seinem Co-Piloten Maciej Szczepaniak gelungen, nach fast 350 Kilometern Sonderprüfung in den Bergen Korsikas mit einem Rückstand von nur 2:53,3 Minuten die 62. Tour de Corse am 3. Platz zu beenden.

 

Nach dem erfolgreichen WM-Einstand von Kajto bei BRR steht als nächstes der Übersee WM-Lauf in Argentinien am Programm, wo nach dem winkeligen Asphalt-Terrain von Korsika eine harte Schotterrallye auf BRR und das schnelle Duo aus Polen wartet.


Foto: kajto.pl / Marcin Snopkowski


Galerie:


Zurück

Licht ins Dunkel 2019 - Rallye-Testtag mit Raimund Baumschlager!

Auch in diesem Jahr unterstützt BRR wieder die Aktion Licht ins Dunkel mit einem besonderen Exponat.

mehr

ŠKODA Pilot Fabian Kreim ist zum dritten Mal Deutscher Rallye-Meister:

Berufungsgericht des Deutschen Motorsport Bundes (DMSB) entscheidet für ŠKODA AUTO Deutschland Duo...

mehr

Raimund Baumschlager im Waldviertel nach 412 Tagen Rallye-Abstinenz am Podium:

Mit Pirmin Winklhofer als Co Pilot platzierte der 14-fache Staatsmeister den BRR SKODA Fabia R5 evo...

mehr

Defekt lässt Wagners Titeltraum platzen: Skoda Pilot fällt beim Finale in Führung liegend aus

Julian Wagner wurde bei der Rallye W4, dem letzten Lauf zur Österreichischen Meisterschaft, durch...

mehr

Wagners Schotter-Premiere beim Grande Finale:

Skoda Pilot Julian Wagner geht am kommenden Wochenende als Führender an den Start der Rallye W4, dem...

mehr

Beide BRR Crews mit starken Leistungen beim ERC Finale in Nyiregyhaza / Ungarn:

Norbert Herczig mit Co-Pilot Ramon Ferencz im BRR Polo GTI R5 und Albert von Thurn und Taxis mit...

mehr