ERC Rallye Poland 2019: Starke Leistung aller drei Crews leider nicht belohnt.

Vierter Lauf zur Rallye-Europameisterschaft in Mikolajki/Polen / BRR in voller Besetzung mit drei Autos am Start.


Mit Marijan Griebel/Pirmin Winklhofer, Norbert Herczig/Ramon Ferencz und Albert von Thurn und Taxis/Bernhard Ettel war BRR wieder in voller Besetzung mit einem SKODA Fabia und zwei VW Polos in der Rallye Europameisterschaft am Start.


Nach guten Leistungen aller drei Crews kehrte auf SP 11 des Glück dem BRR Team den Rücken zu. Albert von Thurn und Taxis mit Beifahrer Bernhard Ettel trafen auf SP 11 einen Stein, wodurch es zu einem Schaden an der Radaufhängung ihres VW Polo GTI R5 kam, der eine Fortsetzung der Rallye unmöglich machte.


Schlimmer erwischte es Marijan Griebel und seinen Beifahrer Pirmin Winklhofer, die auf der 15ten und letzten Sonderprüfung nach einer Top-Leistung während der gesamten Rallye von der Strecke abkamen und ihren SKODA Fabia R5 am Dach liegend zurücklassen mussten. Beide blieben Gott sei Dank unverletzt, konnten jedoch eine mögliche Topplatzierung nicht ins Ziel bringen.


Norbert Herczig und Beifahrer Ramon Ferencz fuhren ein starke Rallye rund um Mikolajki und platzierten ihren VW Polo GTI R5 an der achten Stelle und beendeten damit den vierten Lauf zur Rallye Europameisterschaft 2019 als beste VW Piloten im gesamten Feld.

 

Fotos: fiaerc.com / Jorge Cunha / DPPI



Zurück

Galerie / Video: Austrian Rallye Legends 2021!

Erfolgreicher Testeinsatz bei den Austrian Rallye Legends 2021 - Raimund und Jürgen im Skoda Kreisel...

mehr

Riedemann verteidigt vierten Platz in der DRM:

Dieses Wochenende hatten sich Rallyepilot Christian Riedemann und Beifahrerin Lara Vanneste wirklich...

mehr

Mit Rückenwind in den hohen Norden:

Am kommenden Samstag wird der dritte Lauf der Deutschen Rallye Meisterschaft im Rahmen der ADAC...

mehr

Galerie ERC Barum Czech Rallye Zlin 2021

Nach einem Unfall in der siebten Sonderprüfung mussten Albert von Thurn und Taxis / Bernhard Ettel...

mehr

Sekundenkrimi im Saarland:

Einen spannenden Kampf von der ersten bis zur letzten Wertungsprüfung lieferten sich Christian...

mehr

Riedemann motiviert für zweiten DRM-Lauf im Saarland:

Nur noch wenige Tage dann startet mit der ADAC Saarland-Pfalz Rallye (20.-21. August 2021) der...

mehr