CATCH THE ARROW:


Bruchteile von Sekunden trennten das Unterfangen von Erfolg und Misserfolg. 215 km/h, 60 Meter pro Sekunde: Genauso schnell musste der OCTAVIA RS 245 bereits an der Bogenschützin vorbeifahren, damit Fahrzeug und Pfeil auf gleicher Höhe sind und der Fänger überhaupt die Chance hatte, den Pfeil zu fangen.


Adrenalin, höchste Konzentration und perfektes Zusammenspiel im Team war für den sensationellen Weltrekord von ŠKODA Österreich nötig. Der Pfeil wurde von der Olympia-erfahrenen Bogenschützin, Laurence Baldauff abgefeuert und aus einem fahrenden OCTAVIA RS 245 vom ehemaligen Kampfsportler, Markus Haas mit bloßer Hand gefangen. 


Mehr zum Weltrekord von ŠKODA Österreich: https://www.catchthearrow.at/


Zurück

Sensation perfekt – Wagner gewinnt Jännerrallye:

Erster Sieg bei erstem Start mit dem Skoda Fabia R5.

mehr

„Der anstrengendste Stockerlplatz meines Lebens“

Gerhard Aigner fuhr bei der anspruchsvollsten Jännerrallye seiner Karriere auf Platz drei.

mehr

Traumstart für Wagner bei Jännerrallye:

Skoda-Pilot liegt nach dem ersten Tag in Führung.

mehr

Julian Wagner vor Premiere im Skoda:

Mauthausener startet bei der Jännerrallye erstmals im Fabia R5.

mehr

Angriff mit rekordmeisterlicher Hilfe:

Gerhard Aigner / Martin Sztachovics-Tomasini

mehr

The MOL Racing Team is going to continue the race with the Volkswagen Polo GTI R5 in the ERC:

Norbert Herczig / Ramon Ferencz - VW Polo GTI R5.

mehr