Baumschlager trotz Wirbelfraktur bereits wieder guter Dinge

Nach seinem Unfall am Freitagabend auf der sechsten Sonderprüfung der Rebenland Rallye befindet sich Raimund Baumschlager im Unfallkrankenhaus Graz. Der Skoda-Pilot, bei dem eine Fraktur des ersten Lendenwirbels und mehrere Prellungen diagnostiziert wurden, wird zurzeit schmerztherapeutisch behandelt. Zur genaueren Abklärung der Verletzungen wird in weiterer Folge eine Magnetresonanzuntersuchung durchgeführt. Erst danach wird die Art der Behandlung festgelegt.

 

Baumschlager bleibt bis auf weiteres stationär im UKH Graz. An einen Einsatz im Rallye Auto ist in den kommenden Wochen nicht zu denken. Die Teilnahme an Testfahrten in der kommenden Woche in Mexico musste daher ebenso abgesagt werden, wie die Reise zur Azoren Rallye (22.-24.3.), bei der Baumschlager die BRR-Kunden Norbert Herczig, Albert von Thurn und Taxis und Fabian Kreim betreut hätte.

 

Trotz der Verletzung ist Rekordstaatsmeister Baumschlager bereits wieder guter Dinge: „Sobald es mein Zustand zulässt, werde ich am Comeback arbeiten! Rückblickend muss ich dankbar sein, dass mein Fabia R5 so extrem sicher ist, denn sonst hätte der Unfall schlimmere Folgen haben können!“

 

Foto: privat


Zurück

The MOL Racing Team is going to continue the race with the Volkswagen Polo GTI R5 in the ERC:

Norbert Herczig / Ramon Ferencz - VW Polo GTI R5.

mehr

Sieg nur knapp verpasst: Štajf/Janeček mit dem Polo GTI R5 auf Platz fünf

Prager Rallye-Sprint 2018.

mehr

Neue Ära: erster Polo GTI R5 für den Kundensport ausgeliefert!

Volkswagen Motorsport übergibt erstes Exemplar an Team Baumschlager Rallye & Racing.

mehr

MOL Racing Fuels – Vertrieb durch BRR:

Die Baumschlager Rallye & Racing GmbH ist ab sofort exklusiver Vertriebspartner für sämtliche MOL...

mehr

Kremer peilt in Australien WRC2-Sieg an:

Verdammt lang her: Kremer saß vor zwei Jahren letztmals im Skoda Fabia R5.

mehr

Grandioser ŠKODA Doppelsieg: Fabian Kreim vor Matthias Kahle bei international stark besetzter Lausitz-Rallye

ŠKODA AUTO Deutschland Pilot Fabian Kreim (26) gewinnt spannendes Generationenduell gegen den...

mehr