The MOL Racing Team is going to continue the race with the Volkswagen Polo GTI R5 in the ERC:

Since 2019 the new Volswagen Polo GTI R5 will be driven by Norbert Herczig and Ramon Ferencz in ERC, who havefinished twice on the podium in there first ERC season. The racers of MOL Racing Team will introduce the new car inHungary at the weekend. BRR Team received the car 2 weeksago from Volkswagen Motorsport.



„Nine years ago we were also in the first who chose Skoda Fabia S2000 and after the Skoda Fabia R5. We have spentnine wonderful years together. We won Hungarian Championship 3 times and twice we stood on the ERC podium. It was hard to decide to change the car but I trust thatwe will be able to reach similar or even better results with theVolkswagen Polo GTI R5.”



The MOL Racing Team is planning to participate 7 rallies in2019, hopefully they will finish the season on the podium.



Back

Die Elektrik bremst Riedemann ein:

Christian Riedemann und Beifahrerin Lara Vanneste müssen einen Rückschlag bei der ADAC...

mehr

Starker Auftritt von Philipp Kreisel bei der ADAC 3-Städte-Rallye

Anspruchsvolle Sonderprüfungen, ein qualitativ hochwertiges Starterfeld und wechselhafte äußere...

mehr

Neue Herausforderungen für Philipp Kreisel:

Die diesjährige ADAC 3-Städte-Rallye sorgt für ein echtes Gipfeltreffen. Die Fahrer der...

mehr

Riedemann möchte zurück aufs Podium:

Nur noch wenige Tage bis der vierte Lauf der Deutschen Rallye Meisterschaft im Rahmen der ADAC...

mehr

Galerie / Video: Austrian Rallye Legends 2021!

Erfolgreicher Testeinsatz bei den Austrian Rallye Legends 2021 - Raimund und Jürgen im Skoda Kreisel...

mehr

Riedemann verteidigt vierten Platz in der DRM:

Dieses Wochenende hatten sich Rallyepilot Christian Riedemann und Beifahrerin Lara Vanneste wirklich...

mehr