Sie befinden sich:  BRR Info > Raimund Baumschlager - Rallyestaatsmeister Österreich

RAIMUND BAUMSCHLAGER

NAME:

Raimund Baumschlager

POSITION: Gesellschafter, Repräsentant
GEBOREN: 25. November 1959 in Rosenau
ADRESSE: Nr. 154, A - 4581 Rosenau am Hengstpass
FAMILIENSTAND: Verheiratet,1 Tochter, Lisa
HOBBIES: Ski fahren, Rad fahren, Tochter Lisa     
LIEBLINGSGETRÄNK: Wasser aus meinem Brunnen, Red Bull
PRIVATAUTO: 

Skoda Octavia

WM - STARTS BISHER:     13

HIGHLIGHTS UND ERFOLGE:

2016:

> Sieg bei der Lavanttal Rallye 2016

> Zweiter Platz bei der Rebenland Rallye 2016

> Zweiter Platz bei der Wechselland Rallye 2016

2015:
> Österreichischer Rallye Staatsmeister 2015
> Sieg bei der Rallye Waldviertel 2015
> Sieg bei der Skoda Rallye Liezen 2015
> Sieg bei der Rallye Weiz 2015
> Sieg bei der Schneebergland Rallye 2015
> Sieg bei der Rebenland Rallye 2015
> Sieg bei der Lavanttal Rallye 2015
> Sieg bei der Wechselland Rallye 2015
> Zweiter Platz bei der Jänner Rallye 2015 - ORM

2014:
> Österreichischer Rallye Staatsmeister 2014
> Sieg bei der Rallye Liezen 2014
> Sieg bei der Rallye Weiz 2014
> Sieg bei der Schneebergland Rallye 2014
> Sieg bei der Rebenland Rallye 2014
> Sieg bei der Wechselland Rallye 2014
> Dritter Platz bei der Jänner Rallye 2014
> Achter Platz bei der Lavanttal Rallye 2014

2013:
> Österreichischer Rallye Staatsmeister 2013
> Sieg bei der Rallye Weiz 2013
> Sieg bei der ARBÖ Rallye 2013
> Sieg bei der Schneebergland Rallye 2013
> Sieg bei der Wechselland Rallye 2013
> Sieg bei der Rebenland Rallye 2013
> Zweiter Platz bei der Lavanttal Rallye 2013
> Dritter Platz bei der Jänner Rallye 2013

2012:
> Österreichischer Rallye Staatsmeister 2012
> Sieg bei der Rallye Waldviertel 2012
> Sieg bei der Rallye Weiz 2012
> Sieg bei der Schneebergland Rallye 2012
> Sieg bei der Bosch Super plus Rallye 2012
> Sieg bei der BP Ultimate Rallye im Lavanttal 2012
> Sieg bei der Rebenland Rallye 2012
> Zweiter Platzlatz bei der ARBÖ Rallye 2012
> Vierter Platz bei der Jänner Rallye 2012

2011:
> Österreichischer Vize Rallye Staatsmeister 2011
> Sieg bei der ARBÖ Rallye 2011
> Zweiter Platz bei der Jänner Rallye, BP Rallye, Bosch Rallye,
  Maribor Rallye, Castrol Rallye 2011
> Dritter Platz bei der Rallye Waldviertel 2011

2010: 
> Österreichischer Rallye Staatsmeister 2010 

2009: 
> Österreichischer Rallye Staatsmeister 2009 
> Oberösterreichs Sportler des Jahres 2009 

2008: 
> Österreichischer Rallye Staatsmeister 2008 

2007:
> 2. Gr. N WM-Lauf bei der Deutschland Rallye
> Österreichischer Rallye Staatsmeister 2007

2006:
> Zweiter Mogul-Sumava Rallye;
> Österreichischer Rallye Staatsmeister 2006 

2005:
> Dritter Sumava Rallye
> Dritter im Wintercup
> Österreichischer Rallye Staatsmeister 2005
> Sieger OMV-ADAC-3-Städte-Rallye
> Zweiter Mitropacup 

2004:
> Sieger 123smartverlei Mühlviertel Rallye (T-Mobile Challenge)
> Sieger der Dieselklasse beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring
> Österreichischer Rallye Staatsmeister 2004

2003: 
> Sieger der FIA Europa Zone West
> Österreichischer Rallye Staatsmeister 2003 

2002:
> Zweiter IQ-Jänner Rallye
> Dritter BOSCH SUPER plus Rallye
> Weltrekordhalter mit VW W12 über 24 Std. Durchschnittsgeschwindigkeit 323Km/h! 

2001: 
> Ford Werksfahrer; Zweiter Platz bei der Deutschland Rallye, vor Weltmeister Grönholm und Ford Teamkollegen Delecour (Sieger Bugalski im Werks Citroen)
> Dritter der ÖM

2000:
> VW-Werksfahrer; 5 Einsätze mit BIODIESEL Golf 4 in Österreich
> Semperit – Rallye mit FORD WERK (Freigabe von VW erhalten) 

1999:
> VW-Werksfahrer
> 4. UK-Meisterschaft
> 2. Markenmeisterschaft

1998: 
> Sechster Rang bei der SAFARI RALLYE WM-LAUF
> FIA B Fahrer durch diesen Erfolg 

1996 / 1997:
> Sieger ARBÖ Rallye Steiermark
> Weltpremiere mit VW Golf TDI bei der Semperit Rallye 
> Sieger der F2 Wertung und fünfter Gesamtrang
> Vierter beim 24 Std. Rennen in Spa Francorchamps
> Gute Erfolge bei Langstreckenrennen
> Erster Einsatz mit Audi (MIG Linz) im STW Cup in Zweibrücken
> VW-Werksfahrer 

1995:
> Werksfahrer bei VW Motorsport
> 10 Rang RAC Rallye WM-Lauf 

1994:
> Ford Testteam mir Weltmeister Ari Vatanen 

1993:
> Österreichischer Rallyestaatsmeister auf Ford Escort
> Motorsportler des Jahres

1991 & 1992:
> Werksfahrer bei VW-Motorsport

1990:
> fünfter Gesamtrang WM-Lauf Korsika Rallye 

1988:
> achter Gesamtrang WM-Lauf San Remo Rallye

1986:
> Ester Gesamtsieg auf Opel Manta 400 

1982 – 1985:
nahm er als Privatfahrer und mit geringen finanziellen Mitteln auf verschiedenen Fahrzeugen an der österreichischen Rallye-Staatsmeisterschaft teil. Schon damals zeigte er sein wahres Talent durch schnelle und spektakuläre Fahrten. Im Juni 1985 startete er seine eigentliche Karriere. Er gewann den Status eines österr. Prioritätsfahrers und wurde im Jahr darauf von einem öberösterreichischen Rallye-Team verpflichtet.

1982:
stieß Raimund erstmals zum aktiven Motorsport und stand bei der Pyhrn Eisenwurzen Rallye das erste Mal am Start einer Rallye.

1978:
hat Raimund den Führerschein gemacht und ging gleich bei verschiedenen Slalomrennen und auch Geschicklichkeitsbewerben an den Start. Die laufenden Siege bei diesen Bewerben zeigten schnell, dass er sich einer höheren Herausforderung stellen muss.

 

zurück

Sponsoren Haidlmair Castrol Pirelli Remus Red Bull Waser